163,00 Euro gehen an die Schulmaterialienkammer der Diakonie in Warburg

Am Stand der BeSte Stadtwerke im Gewerbezelt der 68. Warburger Oktoberwoche wurden die Besucherinnen und Besucher auch in diesem Jahr für den guten Zweck aktiv. Auf dem BeSte Stadtwerke-EnergieRad konnten sie ordentlich in die Pedale treten und damit den Spendentopf füllen. Ziel war es innerhalb von 60 Sekunden möglichst viel Energie zu Gunsten der Schulmaterialienkammer in Warburg, die von der Diakonie Paderborn-Höxter angeboten wird, zu erstrampeln.

„Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben während der gesamten Oktoberwoche vollen Einsatz gezeigt, so dass ein Spendenbetrag von 163,00 € zusammengekommen ist.“, freut sich Dietmar Hillebrand, Vertriebsleiter bei den BeSte Stadtwerken. Dem schließen sich Ulrike Schulze-Niehoff und Heidrun Dorn-Becker, die ehrenamtlich für die Schulmaterialienkammer aktiv sind, gerne an: „Wir freuen uns sehr über diese Spende und die Unterstützung unserer Arbeit mit der wir uns für gerechte Bildungschancen von Kindern, unabhängig von deren sozialer Herkunft, einsetzen. Die Nachfrage nach Schnellheftern, Wasserfarben, Zirkeln und vielen anderen Utensilien für den Schulalltag ist groß und wir finanzieren uns ausschließlich über Spenden. Darum freuen wir uns sehr über die Unterstützung und bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern die feste in die Pedale getreten haben.“ Die Schulmaterialienkammer hat jeden ersten Donnerstag im Monat im Corvinushaus in Warburg von 15 – 17 Uhr geöffnet.

Zusätzlich wurden jeden Tag die drei besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermittelt. Sie erhalten jeweils eine 10er-Karte für das Warburger Hallenbad, die von den Stadtwerken Warburg GmbH zur Verfügung gestellt werden.

Auch Ulrike Schulze-Niehoff (links) und Heidrun Dorn-Becker von der Schulmaterialienkammer, hier zusammen mit dem Vertriebsleiter der BeSte Stadtwerke Dietmar Hillebrand, fuhren auf dem BeSte Stadtwerke-EnergieRad.