Zählerablesung von Westfalen-Weser-Netz ab 13.01. - 27.01.2017

Auch Ihr Netzbetreiber ermittelt einmal im Jahr den Zählerstand durch eine persönliche Ablesung Ihres Zählers. Bitte ermöglichen Sie den Ablesern, die sich als solcher ausweisen können, den Zutritt zum Zähler.

Ab Freitag, 13. Januar, bis einschließlich Freitag, 27. Januar, liest der Netzbetreiber Westfalen Weser Netz die aktuelle Stände der Stromzähler in folgenden Kommunen ab: Bad Driburg, die Beverunger Ortsteile Blankenau, Dahlhausen, Drenke, Roggenthal, Jakobsberg, Haarbrück, Rothe, Amelunxen, Tietelsen und Wehrden, Brakel, Höxter, Marienmünster und Nieheim. Zählerstände für Strom und Erdgas werden in folgenden Städten und Gemeinden im Landkreis Holzminden erfasst: In Boffzen und Fürstenberg werden Strom und Erdgas abgelesen; in Derental und Meinbrexen sowie Brevörde, Heinsen, Holzminden, Polle und Vahlbruch Strom.

Die nebenberuflichen Ableser können sich durch einen Ausweis als Beauftragte von Westfalen Weser Netz ausweisen. Die Ableser werden täglich in der Zeit von ca. 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr und auch am Samstag von ca. 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Zählerstände ablesen und zwar unabhängig vom jeweiligen Energielieferanten. Die Zählerstände werden dem jeweiligen Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Strom-, Gas- und Wasserzähler