Fragen & Antworten zu unseren Stromprodukten

Welches Produkt ist das Richtige für mich?

Wir bieten verschiedene Produkte für Ihre optimale Stromversorgung an und bieten für alle Anforderungen und Anwendungen eine Lösung.

PremiumÖkoStrom
Unser Standardprodukt für Haushaltskunden. Wir versorgen Sie mit 100 % Ökostrom aus regenerativen Quellen, egal ob Sie einen Ein- oder Doppeltarifzähler haben.

WärmeÖkoStrom
Der WärmeÖkoStrom ist unser Produkt für Speicherheizungen und Wärmepumpen, sowohl für die gemeinsame als auch die getrennte Messung. Natürlich erhalten Sie auch hier 100 % Ökostrom.

Grundversorgung
In der Grundversorgung bieten wir Ihnen flexible Vertragslaufzeiten. Die Grundversorgung können wir in denjenigen Netzgebieten anbieten, in denen wir auch Netzbetreiber sind.

Geschäftskunden
Für Gewerbe- oder Industriebetriebe, Landwirtschaft oder Wohnungswirtschaft erstellen wir individuelle Angebote über Rahmenverträge, die speziell auf Ihre Anforderungen angepasst sind.

Warum gibt es verschiedene Tarife?

Für die einzelnen Produkte gibt es wiederum verschiedene Tarife, die sich nach den Netzgebieten richten. Diese Unterscheidung liegt wiederum an den verschiedenen Preisbestandteilen des Strompreises, die unter anderem vom Netzgebiet abhängig sind. Die BeSte Stadtwerke GmbH möchte durch ein maßgeschneidertes Angebot die Transparenz und Fairness erhöhen. Jeder Energienetzbetreiber (z.B. Westfalen Weser Netz GmbH) legt die Kosten für die Nutzung seiner Netze individuell fest und berechnet diese dem Energielieferanten (BeSte Stadtwerke GmbH) weiter. In den neuen Tarifen wurde genau dies berücksichtigt. Sie garantieren die Weiterberechnung der tatsächlich entstehenden Kosten je Lieferjahr – das ist transparent und fair.

Was heißt Netzbetreiber?

Der Netzbetreiber ist in einer bestimmten Region für den Betrieb des Stromnetzes zuständig und sorgt für einen reibungslosen und sicheren Betrieb des Versorgungsnetzes. Die Region in der ein Netzbetreiber hier für zuständig ist, wird Netzgebiet genannt. Pro Region erhält immer nur ein Netzbetreiber die sogenannte Konzession zum Betreib des Energienetzes. Die BeSte Stadtwerke GmbH betreibt das Stromnetz in der Stadt Beverungen und deren Ortsteilen Herstelle und Würgassen, im gesamten Stadtgebiet von Steinheim und Warburg sowie in der Kernstadt in Borgentreich. Netzgebiet der BeSte Stadtwerke GmbH

Der Netzbetreiber stellt sein Energieversorgungsnetz dem jeweiligen Energielieferanten zur Versorgung der gemeinsamen Kundinnen und Kunden zur Verfügung. Für die Nutzung der Netze durch den Lieferanten sowie für die Messung und Abrechnung werden Entgelte erhoben, die von der Bundesnetzagentur genehmigt werden. Diese wacht darüber, dass kein Netzbetreiber überhöhte Netzentgelte fordert.

In welchem Netzgebiet Sie wohnen können Sie zum Beispiel den Karten auf den Produktseiten entnehmen. Unser Tarifrechner wählt Ihren Netzbetreiber entsprechend Ihren Angaben (PLZ, Wohnort und Straße) automatisch aus.

Aus welchen Preisbestandteilen setzt sich der Strompreis zusammen?

Der Strompreis setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen, so wird als erstes zwischen dem Arbeitspreis, der pro verbrauchter kWh berechnet wird, und einer jährlichen Gebühr, dem Grundpreis, unterschieden. Diese beiden Bestandteile bestehen wiederum aus verschiedenen Komponenten:

Garantierter Energiepreis
Im Energiepreis sind die Kosten für die Energiebeschaffung und den Vertrieb enthalten und er wird über die gesamte Erstlaufzeit des Vertrages garantiert. Diese Garantie können wir Ihnen bis Ende 2020 anbieten.

Netzentgelte
Die Netzentgelte werden für die Nutzung der Netze zur Belieferung der Kundinnen und Kunden an den Netzbetreiber gezahlt. Jeder Netzbetreiber erhebt ein individuelles Entgelt, so dass sich die Tarife an dieser Stelle unterscheiden. Die Anpassung der Netzentgelte erfolgt jährlich zum 1. Januar.

Messstellenbetrieb
Für den Ein- und Ausbau sowie den Betrieb und die Wartung der Zähler werden vom Messstellenbetreiber die hierfür anfallenden Kosten in Rechnung gestellt. Dieses Entgelt wird in der jeweils geltenden Höhe weiterberechnet. Die Anpassung der Entgelte für den Messstellebetrieb erfolgt in der Regel jährlich zum 1. Januar. Der Kunde kann seinen den Messstellenbetreiber frei wählen.

Konzessionsabgabe
Versorgungsunternehmen zahlen die Konzessionsabgabe an die Kommunen. Im Gegenzug erhalten sie das alleinige Recht zum verlegen und betreiben von Energieversorgungsleitungen. Sie umfasst auch die Nutzung öffentlicher Wege für die unmittelbare Versorgung von Letztverbrauchern im Gemeindegebiet mit Strom, Gas und Wasser. Die Höhe der Konzessionsabgabe ist von der Größe der Kommune abhängig und wird in der entsprechenden Höhe direkt weiterberechnet.

Steuern & Abgaben
Seitens des Gesetzgebers werden verschiedene Steuern (z.B. die Stromsteuer) und Abgaben (z.B. die EEG-Umlage) festgelegt und erhoben. Diese werden ebenfalls 1:1 weiterberechnet und jährlich zum 1. Januar des Jahres neu festgesetzt.

Was ändert sich für Kundinnen und Kunden?

Bestehende Verträge werden natürlich zu 100 % erfüllt und verlängern sich automatisch für das jeweils nächste Jahr. Zum Teil werden wir auf unsere Bestandskunden mit einem neuen Angebot oder einer Preisanpassung zugehen, um das Vertragswerk auf den aktuellen Stand zu bringen. Natürlich hat dann jeder Kunde ein Sonderkündigungsrecht, wenn er die neuen Konditionen nicht akzeptieren möchte. Wenn Sie schon vorher Interesse an einer Umstellung auf den neuen Tarif haben, können Sie sich gerne mit unserem Kundenservice in Verbindung setzten. Nutzen Sie gerne auch unseren Tarifrechner für einen Preisvergleich. Eine Änderung des Vertrags ist auch schon zum 1. Juli 2018 möglich, wenn Sie maximale Vertragslaufzeit (Strom bis Ende 2020) wählen.

Wie lange gelten die angegebenen Preise?

Wir bieten Ihnen eine Vertragslaufzeit bis Ende 2018, 2019 oder sogar 2020 an, diese wählen Sie bei Vertragsabschluss aus. Bis zum Ende Ihrer Laufzeit garantieren wir Ihnen die festen Preisbestandteile, also den garantierten Energiepreis. Die variablen Teile des Preises, die zum Beispiel vom Gesetzgeber oder Netzbetreiber festgelegt werden, werden immer in der anfallenden Höhe an Sie weiterberechnet, egal ob diese steigen oder fallen.