LadeÖkoStrom – Zu Hause laden und in die mobile Zukunft starten

Mit unserem LadeÖkoStrom laden Sie ihr Elektroauto sicher und günstig zu Hause.

Natürlich mit 100 % Ökostrom und günstiger im Vergleich zu unserem regulären Tarif (PremiumÖkoStrom).

LadeÖkoStrom

Faire Tarife für alle - natürlich auch für Ihr Elektroauto

Unser LadeÖkoStrom ist der Stromtarif, mit dem Sie günstig Ihr Elektroauto laden. Natürlich beliefern wir Sie mit 100 % zertifiziertem Ökostrom. Sichern Sie sich die Energiepreise mit einer Vertragslaufzeit bis zum 31.12.2022 schützen Sie sich vor steigenden Kosten.

Ihre Vorteile

  • 100 % Ökostrom
  • Günstiges Laden Ihres E-Autos
  • Beitrag zur Förderfähigkeit einer Wallbox bei der KfW
  • Faire und transparente Preise
  • Preissicherheit bis Ende 2022 möglich
  • Kundenservice und Beratung vor Ort

Voraussetzung für unseren LadeÖkoStrom ist die Installation eines separaten Zählers, über den nur der Stromverbrauch für das Laden Ihres Fahrzeugs abgerechnet wird (Details finden Sie in den Fragen und Antworten).

Die Wallbox

Ihr Anschluss für schnelles Laden

Mit einer Wallbox laden Sie Ihr Auto schneller und sicherer als über eine herkömmliche Schuko-Steckdose. Bitte beachten Sie, dass diese Wallbox nur von einem Fachbetrieb installiert werden darf.

Sichern Sie sich 900 € Zuschuss

Aktuell fördert die KfW die Installation von Wallboxen mit 900,00 € über den Förderantrag für den Zuschuss 440 – Ladeinfrastruktur für Elektroautos. Diesen können Sie im Förderportal der KfW stellen.

 

Fragen und Antworten

 

Welche Vorteile bietet der LadeÖkoStrom?

Mit dem LadeÖkoStrom laden Sie Ihr E-Auto preisgünstiger als mit unserem PremiumÖkoStrom (Haushaltsstrom). Voraussetzung ist ein separater Zähler, also ein eigener Stromkreis, der ausschließlich für die Ladesäule/Wallbox genutzt wird und eine Abschaltmöglichkeit durch den Netzbetreiber hat. Die daraus resultierenden Preisvorteile bei den Netzentgelten und ggf. der Konzessionsabgabe geben wir direkt an unsere Kunden weiter.

Natürlich beliefern wir Sie mit 100 % Ökostrom, der die Bedingung zur Förderung einer privaten Ladestation (KfW) erfüllt.

Wann lohnt sich die Umstellung auf den Tarif LadeÖkoStrom?

Ab wann sich die Umstellung auf den LadeÖkoStrom der BeSte Stadtwerke rechnet hängt von verschiedenen Faktoren ab. Berücksichtigt werden müssen die im Jahr gefahrenen Kilometer und der Verbrauch Ihres Elektrofahrzeugs. Weiterhin müssen die einmalig anfallenden Kosten (z.B. Installation eines Stromzählers und Leitungsverlegung) sowie das Laden an anderen Orten (z.B. beim Arbeitgeber) dabei individuell berücksichtigt werden.

Unser Kundenservice hilft Ihnen bei Ihren individuellen Anfragen gerne weiter.

 

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein um den LadeÖkoStrom zu nutzen? Benötige ich einen neuen Zähler?

Der LadeÖkoStrom ist speziell für das Laden Ihres Elektroautos ausgerichtet. Daher muss für die Nutzung des Tarifs in der Regel ein separater Zähler mit einer sogenannten Abschalteinrichtung installiert werden, über den der Stromverbrauch für das Laden Ihres Fahrzeugs gemessen und getrennt abgerechnet wird. Die Installation eines neuen Zählers erfolgt über den örtlichen Netzbetreiber in Zusammenarbeit mit einem Elektrofachbetrieb Ihrer Wahl.

Bei einigen Netzbetreibern ist der Anschluss der Wallbox an einen bereits vorhandenen Wärmepumpen-Zähler möglich. Auch für die Einbindung von Stromspeichern und PV-Anlagen mit Eigenverbrauch hält Ihr Netzbetreiber in der Regel ein geeignetes Messkonzept für Sie bereit. Ihr Installateur wird Sie hier beraten und die Abstimmung mit Ihrem Netz- bzw. Messstellenbetreiber vornehmen.

Sobald der neue Zähler eingebaut wurde, senden wir Ihnen gerne einen entsprechenden Stromlieferungsvertrag zu. Innerhalb von 6 Wochen können wir Ihren neuen Zähler rückwirkend über einen Vertrag beliefern, um die hohen Kosten im Rahmen einer Grundversorgung zu vermeiden.

Was ist eine Wallbox und warum wird sie benötigt?

Eine Wallbox ist die Ladestation für Ihr Elektroauto. Zwar ist es möglich ein Elektrofahrzeug über eine Haushaltssteckdose zu laden, sie sind aber nicht dafür ausgelegt. Zum schnellen und sicheren Laden des Autos mit Starkstrom wird daher eine Wallbox benötigt, die von verschiedenen Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen, Funktionen und Preisklassen angeboten werden.

Welche Förderprogramme gibt es und wie kann ich diese nutzen?

Die KfW fördert in ihrem Zuschuss 440 Ladestationen für Elektroautos – Wohngebäude den Kauf und Anschluss von Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen an Wohngebäuden.

Der Förderbetrag beträgt pauschal 900,00 € pro Ladepunkt, wobei die Gesamtkosten der Anschaffung und Installation über 900,00 € liegen müssen.

Die Förderung wird über die KfW beantragt.
1. Der Zuschuss muss vor der Bestellung über das KfW Zuschussportal beantragt werden.
2. Nach der Antragsbestätigung weisen Sie Ihre Identität nach, bestellen eine Ladestation (Wallbox) und lassen diese durch einen Fachbetrieb installieren.
3. Nach dem Einbau wird dieses im Zuschussportal nachgewiesen (Rechnung) und der Zuschuss wird ausgezahlt.

Weitere Informationen, alle Voraussetzungen und das genaue Vorgehen für eine Förderung finden Sie hier:

KfW Zuschuss 440 Ladestationen für Elektroauto

Wo finde ich weiterführende Informationen?

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.
+49 5233 9492-333
Ihre Postleitzahl
Personen im Haushalt oder Jahres­verbrauch
kWh

Warum Strom von den BeSte Stadtwerken?

  • 100 % zertifizierter Ökostrom aus Erneuerbaren Energien
  • Faire Preise und transparente Tarife
  • Optimale Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen
  • Wir kümmern uns um alle Formalitäten beim Wechsel
  • Persönlicher Kundenservice und Beratung vor Ort

BeSte News