Bekanntmachung: Preisanpassung Grundversorgung Erdgas zum 01.01.2022

Der Erdgaspreis setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. In den vergangenen Monaten sind an den Börsen besonders die Energiepreise stark gestiegen. Die Ursachen hierfür sind vielfältig, der ungewöhnlich lange Winter, niedrige Speicherstände und die weltweit gestiegene Nachfrage nach Erdgas im Zuge der konjunkturellen Erholung spielen hier eine Rolle. Neben den gestiegenen Energiepreisen wirkt sich auch der von der Bundesregierung eingeführte, jährlich steigende nationale CO2-Preis auf die Endkundenpreise für Erdgas aus. Er wird wie geplant von 25,00 Euro auf 30,00 Euro pro Tonne CO2 steigen. Für Erdgas bedeutet das einen Anstieg von 0,455 ct/kWh auf 0,546 ct/kWh (netto) im Jahr 2022. Zusätzlich haben sich die Kosten und die Struktur der Netzentgelte, des Messstellenbetriebs und der Messung für das Jahr 2022 geändert.

Daher passt die BeSte Stadtwerke GmbH die Allgemeinen Preise der Grundversorgung zum 01.01.2022 an. Rechtsgrundlage und Voraussetzung der Preisänderung sind § 5 Abs. 2 und § 5 a der Gasgrundversorgungsverordnung (GasGVV).

Detaillierte Informationen zu den Preisen und den darin enthaltenen Preisbestandteilen finden Sie im Preisblatt Preisblatt Grundversorgung Erdgas 01.01.2022.

Informationen zu unseren Produkten und Preisen finden Sie im Bereich Gasprodukte oder erhalten Sie von unserem Kundenservice. Bei einem Wechsel in unsere Verträge mit Preisgarantie sparen Sie*. Fordern Sie ihr Angebot persönlich, telefonisch oder online an.