BeSte Stadtwerke erhalten TSM-Zertifizierungen

Seitens des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) wird den Netzbetreibern unter anderem eine hohe Sicherheit bei der Versorgung mit Strom und Erdgas vorgegeben und somit abgefordert. Beim TSM (Technisches Sicherheitsmanagement) werden diese an den Netzbetreiber gestellten Sicherheitsforderungen durch unabhängige, externe Auditoren der Verbände (DVGW und VDE) bezogen auf die internen Aufbau- und Ablauforganisationen im Unternehmen bewertet und die Konformität zu den Anforderungen gemäß der Verbändevorgaben festgestellt.

Im November 2017 wurden nach intensiven Vorbereitungen die TSM-Zertifizierungen für die Fachsparten Strom, Gas und Wasser bei der BeSte Stadtwerke GmbH erfolgreich abgeschlossen. Nun wurden die entsprechenden Zertifikate im Rahmen einer Feierstunde übergeben. Bei seiner Begrüßung betonte Bürgermeister Hubertus Grimm, Vorsitzender des Aufsichtsrates der BeSte Stadtwerke GmbH, wie wichtig die Sicherheit in Versorgungsunternehmen sei. Dies bestätigte auch Herr Dr. Bernhard Klocke Vorsitzender des DVGW Landesgruppenvorstandes NRW, der das Zertifikat im Anschluss übergab.

Durchgeführt wurde diese Auditierung durch den DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.) und den VDE (Verband der Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik e.V.), die von Beginn an in den Prozess involviert waren. „Hierbei wurde sowohl die allgemeine Organisation als auch die Organisation und die Abläufe in den Fachsparten Strom, Gas und Wasser entsprechend der Anforderungen geprüft“, erläutert der zuständige Geschäftsführer Udo Schelling.

Bereits im April 2015 startete der Prozess bei der BeSte Stadtwerke GmbH um die Zertifizierung zu erlangen. Hierfür wurden eine Vielzahl von Dokumenten für die Bereiche Arbeitssicherheit, Störungs- und Krisenmanagement sowie Prozesse erarbeitet und eingeführt. Weiterhin wurden unter anderem Richtlinien und Anweisungen überarbeitet und eingeführt sowie Checklisten und Vorlagen erstellt. So entstanden im Rahmen der Vorbereitung über 1.700 Einzeldokumente, um eine rechts- und organisationskonforme Dokumentation und die erforderlichen Prozesse sowohl für die Verwaltung als auch für die drei Fachsparten aufzubauen.

Insgesamt waren seitens der BeSte Stadtwerke GmbH 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und externe Berater des DVGW SDV (Sicherheitstechnischer Dienst der Versorgungswirtschaft) an den Vorbereitungen und Maßnahmen zum TSM beteiligt. „Die TSM-Zertifizierung war für uns als ‚kleiner Energieversorger‘, ohne separate TSM-Sachbearbeiter/-Abteilung, eine große Herausforderung, weil viele verschiedene Themenbereiche zum Teil erstmalig erarbeitet werden mussten und es gleichzeitig galt, die Aufgaben des Tagesgeschäfts weiterhin abzuarbeiten. – Darum können wir auf die erfolgreich absolvierten Zertifizierungen aller Fachsparten in diesem kurzen Zeitraum sehr stolz sein“, berichtet Manfred Müser, Technischer Leiter und Prokurist der BeSte Stadtwerke, und bedankt sich für den außerordentlichen Einsatz und das Engagement seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

  TSM Zertifikat Strom   TSM Zertifikat Gas und Wasser

Dr. Bernhard Klocke (links) übergab die TSM Zertifikate an die BeSte Stadtwerke GmbH. Geschäftsführer Udo Schelling, der Technische Leiter Manfred Müser und der Aufsichtsratsvorsitzende Hubertus Grimm freuen sich über die Auszeichnung.