Spende für die Erneuerung der Billardtische

Der Kirchberghof in Herlinghausen bietet als christliches Freizeitzentrum ein vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche wie zum Beispiel Gruppenangebote der Erlebnispädagogik, eine Holzwerkstatt, geführte Wanderungen, Lesen, Kunst oder kirchliche Themen. Das Gemeinschaftsgefühl steht auf dem Kirchberghof im Mittelpunkt und sorgt dabei für besondere Erlebnisse.

„Wir sind kontinuierliche dabei unser Angebot auszubauen, um unseren Gästen Neues bieten zu können. Gleichzeitig sind müssen wir unser bestehendes Inventar natürlich in Schuss halten“, berichtet die Geschäftsführerin des Kirchberghofs in Herlinghausen Gabriele Jansen und ergänzt, dass als nächstes die Billardtische der Einrichtung renoviert werden sollen. Dieses wird von den BeSte Stadtwerken und den Stadtwerken Bad Driburg mit einer Spende unterstützt. Insgesamt 500,00 Euro stellen die lokalen Energieversorger hierfür zur Verfügung. „Auf dem Kirchberghof wird eine pädagogisch sehr wertvolle Arbeit geleistet, davon konnte ich mich in mehreren Terminen vor Ort selber überzeugen. Darum freut es mich, dass wir diese Arbeit mit einer Spende unterstützen können“, sagt Rainer Suhr, Geschäftsführer bei beiden Unternehmen.

Dank einer Spende der BeSte Stadtwerke und der Stadtwerke Bad Driburg können auf dem Kirchberghof in Herlinghausen die Billardtische erneuert werden. Darüber freuen sich von links: Dirk Wilhelm (BeSte Stadtwerke), Gabriele Jansen (Geschäftsführerin des Kirchberghofs), Rainer Suhr (Geschäftsführer Stadtwerke Bad Driburg und BeSte Stadtwerke) und Karl-Gerhard Jansen (Energie-Team Kirchberghof).